Chronik

Weltgeschehen und reformierte Gedenktage

Die Chronik bietet täglich: 1. Nachrichten, die zehn Jahre zuvor Schlag­zeilen machten und immer noch Aktu­a­lität aufweisen (aus dem Nach­richtenarchiv von ©Spiegel-Online ausgewählt von Brigitte Schroven), 2. Ge­denk­tage aus der reformierten Kir­chen- und Kulturge­schichte, 3. Persönlichkeiten oder Er­eig­nisse mit runden Ge­burts­tagen, viele ausdrücklich reformiert, andere mit Nähe zur reformierten Welt. Lizenz für 2 und 3: CC-BY-SA 4.0.

20.11.2022 - Rückblende

Heute vor zehn Jahren
Anglikanische Kirche - Frauen dürfen keine Bischöfinnen werden
Die anglikanische Kirche in England hat entschieden: Frauen dürfen nicht zu Bischöfinnen geweiht werden. Ein entsprechender Vorschlag der Kirchenführung verfehlte die nötige Zweidrittelmehrheit - weil den Laienvertretern die Regelung nicht weit genug ging. spiegel.de

Jubiläum - 20.11.1820
Heute vor 200 Jahren ging um die Mittagszeit die Essex, ein amerikanisches Wal­fang­segelschiff aus Nantucket, vor der Westküste Südamerikas unter, nachdem es von einem riesigen Pottwal mehrfach gerammt worden war. 8 von 21 Männern über­lebten in Beibooten und durch Kannibalismus. Das Ereignis ist 1851 im Roman Moby Dick des Presbyterianers Herman Melville verarbeitet.

Reformierte Chronik - 20.11.1541
Erster Psalmengesang in Genf
Heute nimmt der Rat der Stadt Genf eine kirchliche Verordnung an, wonach der Staat einen Gesangslehrer anzustellen habe. Er soll einen Schülerchor ausbilden, der den einstimmigen Psalmengesang im Schulunterricht und im Gottesdienst ver­breitet. Daraus werden 1559 das Collège de Calvin und 1561 die Pseaumes de Ge­nève hervorgehen. Als Hugenottenpsalter werden sie ab 1562 die reformierte Welt erobern und viele Komponisten inspirieren.

19.11.2022 - Rückblende Heute vor zehn Jahren
Milliardeninvestitionen - China überschüttet Europa mit Geld
Erstmals hat China mehr Geld in Europa investiert als umgekehrt. 2011 gingen Unternehmen und Staatsfonds aus der Volksrepublik für mehr als elf Milliarden Euro auf Einkaufstour - gerade erst erwarben sie einen Anteil am Londoner Flughafen Heathrow. Beliebtestes Ziel ist aber: Deutschland. spiegel.de
18.11.2022 - Rückblende

Heute vor zehn Jahren
Jüdisches Leo-Baeck-Archiv - Jeder Klick ein Schicksal
10.000 Briefe, 25.000 Fotos, 80.000 Bücher: Das Leo-Baeck-Institut birgt einen unschätzbaren Nachlass deutschsprachiger Juden. In der New Yorker Zentrale lagern Dokumente aus mehr als 500 Jahren - auch von Goethe, Mendelssohn und Einstein. Jetzt wurde die einmalige Sammlung digitalisiert. spiegel.de

Reformierte Chronik - 18.11.1382
John Wyclif
Der Theologe aus Oxford hat scharfe Kirchenkritik geübt, ist vom Bischof von London zitiert und vom Papst in fünf Bullen verurteilt worden. Heute verhört ihn die Synode in Oxford, wagt aber aus Furcht vor Adel, Volk und Unterhaus keine Verurteilung und Exkommunikation. Das wird in 33 Jahren das Konzil von Konstanz tun, das auch Jan Hus verurteilen wird, der über Hieronymus von Prag mit Wyclifs Denken vertraut werden wird.

17.11.2022 - Rückblende

Heute vor zehn Jahren
Der Fall Halappanawar - Tausende Iren demonstrieren für Recht auf Abtreibung
Schweigeminute für die Inderin Savita Halappanawar: Zehntausend Menschen haben in Dublin der jungen Frau gedacht, der eine Abtreibung verweigert wurde - und die daraufhin starb. Die Frage um das Recht auf Abtreibung hat in Irland eine emotionale Debatte ausgelöst. spiegel.de

Reformierte Chronik - 17.11.1963
Zwölf Apostelinnen
Das neue staatliche Zürcher Kirchengesetz, das seit Juli in Kraft ist, legalisiert erst­mals die Wahl von Frauen ins Pfarramt, allerdings nur in Gemeinden mit mehr als einer Pfarrstelle. Heute ordiniert Robert Kurtz, Präsident des Zürcher Kirchenrats, im Grossmünster erstmals zwölf Theologinnen zu Verbi Divini Ministrae, davon elf be­reits als Pfarrhelferinnen tätige Frauen und eine, die soeben ihre Ausbildung abge­schlossen hat. Der Sensation halber tituliert man sie als die Zwölf Apostelinnen.

16.11.2022 - Rückblende Heute vor zehn Jahren
Angespannter Gipfel - Merkel und Putin spielen kalten Frieden
Die Wirtschaft brummt, das war es aber auch. Beim Besuch Angela Merkels bei Wladimir Putin wird klar: Die deutsch-russischen Beziehungen sind angespannt wie lange nicht. Kritik an seiner Menschenrechtspolitik lässt der Präsident an sich abprallen: freundlich im Ton, hart in der Sache und nicht immer ehrlich. spiegel.de
15.11.2022 - Rückblende

Heute vor zehn Jahren
Energiewende - Hunderte Stromversorger erhöhen Preise
Millionen Verbraucher müssen sich auf höhere Energiekosten einstellen. 240 Stromversorger haben die Preise für 2013 erhöht - im Schnitt um 11,6 Prozent. Für einen Vier-Personen-Haushalt bedeutet das zusätzliche Ausgaben von rund 110 Euro pro Jahr. spiegel.de

Reformierte Chronik - 15.11.1920
Erste Vollversammlung
Der Völkerbund mit Sitz in Genf ist das Werk Woodrow Wilsons, eines bekennenden Presbyterianers im Amt des amerikanischen Präsidenten. Heute findet die erste Voll­versammlung statt. Der Schweizer Bundespräsident Giuseppe Motta begrüsst Mini­ster und Botschafter aus 41 Ländern und hält dankbar eine Rede über militäri­sche Neu­tralität, welche die Schweiz vor dem Krieg bewahrt habe und Genf der neu­en Welt­organisation als Sitz empfehle. Nachdem er auf das Rote Kreuz als eine Genfer Leistung für die Welt hingewiesen hat, beantragt die brasilianische Delegation, auch des Genfers Jean-Jacques Rousseau und seines Contrat social zu gedenken. Der neue Völkerbund möge auch vor seinem Standbild ein Blumengebinde niederlegen. Aus dem Völkerbund wird 1946 die gegenwärtige UNO hervorgehen.

14.11.2022 - Rückblende

Heute vor zehn Jahren
Ahmed al-Dschabari - Das Ende des Hamas-Generals
Getroffen von einer Rakete explodierte sein Wagen in einem Feuerball: Gezielt liquidierte Israels Luftwaffe Ahmed al-Dschabari in Gaza. Der Chef der Hamas-Kämpfer stand schon lange auf der Todesliste, denn er war für eine der größten Demütigungen Israels verantwortlich - die Entführung des Soldaten Gilat Schalit. spiegel.de

Jubiläum - 14.11.1770
Heute vor 250 Jahren entdeckte der schottische Universalgelehrte James Bruce in Äthiopien die Quellen des Blauen Nils. Er war 193 cm gross, sprach elf Sprachen und war naturwissenschaftlich breit bewandert. Der Exegese und Theologie brachte er das Äthiopische Henochbuch und den Codex Brucianus, eine Sammlung koptisch-gnostischer Schriften.

Reformierte Chronik - 14.11.1918
Tomáš Garrigue Masaryk
Der Sohn eines slowakischen Kutschers und einer tschechischen Bäuerin hat deut­sche Schulen besucht, im Ausland studiert und sich politisch für die Freiheit seiner Heimat engagiert. 1896 hat er ein Buch über Jan Hus ge­schrieben, 1918 eines über Das neue Europa. Vor einem Monat hat er in Washington die Unabhängigkeit der Tschechoslowakei proklamiert. Heute wählt ihn die neue Nationalver­sammlung in Prag zum ersten Präsidenten. Er ist noch im Ausland und wird erst in fünf Wochen eintreffen.

13.11.2022 - Rückblende

Heute vor zehn Jahren
Insolvenz der "Frankfurter Rundschau" - Das Blatt hat sich gewendet
Das Zeitungssterben erreicht Deutschland, der Umbruch in der Medienbranche fordert wohl bald sein erstes prominentes Opfer: Die "Frankfurter Rundschau" steht vor dem Aus. Das Blatt blickt auf ruhmreiche Tage zurück. Doch die jüngere Geschichte liest sich wie die Chronik eines angekündigten Todes. spiegel.de

Reformierte Chronik - 13.11.1947
André Gide
1907 hat er in der Erzählung Die Rückkehr des verlorenen Sohnes dem jüngeren Bru­­der geraten, das Elternhaus ebenfalls zu verlassen und sich zu emanzipieren. 1909 hat er sich im Roman Die enge Pforte mit seiner reformierten Herkunft aus­ein­andergesetzt. Heute erhält er in Stockholm den Literaturnobelpreis. In der Laudatio heisst es: Although he has strongly reacted against his Puritan education, he has nonetheless all his life dwelled on the fundamental problems of morality and religion, and at times he has defined with rare purity the message of Christian love.

12.11.2022 - Rückblende Heute vor zehn Jahren
Kampfabstimmung - Deutschland und USA im Uno-Menschenrechtsrat
Die Wahl zum Uno-Menschenrechtsrat wurde mit großer Spannung erwartet: Nach dreijähriger Abwesenheit hat Deutschland erneut einen Sitz, Schweden erlitt hingegen eine bittere Schlappe. Den USA blieb die Peinlichkeit einer Niederlage erspart. spiegel.de
11.11.2022 - Rückblende

Heute vor zehn Jahren
Steinbrücks Nebenverdienste - Der Büßer
Peer Steinbrücks Start in die Kanzlerkandidatur gilt selbst parteiintern als missglückt - jetzt hat er sich ungewöhnlich offen zu seinen Nebeneinkünften geäußert. Beim 25.000-Euro-Honorar der Bochumer Stadtwerke habe ihm "das Fingerspitzengefühl" gefehlt. spiegel.de

Reformierte Chronik - 11.11.1810
Erste Zürcher Kirchenorgel
Seit 1524 haben in Zürcher Kirchen die Orgeln geschwiegen. Sie wurden im Kontext der Bildentfernung abgebrochen, so auch in Winterthur die eben erst renovierte. Nichts soll vom Hören der Predigt ablenken. Seit 1598 gibt es zwar den Gemeinde­ge­­sang, doch er ist so dünn, dass die Stadtbehörde von Winterthur vor zwei Jahren be­­schlos­sen hat, zu seiner Unterstützung eine Orgel zu bestellen. Heute begleitet erstmals die Orgel der Firma Haas aus Laufenburg die Gemeinde in der Stadtkirche, mit 3 Manualen, 44 Registern und 2‘266 Pfeifen. In 9 Jahren wird Gossau folgen, in 14 Wädenswil, das Zürcher Grossmünster aber erst in 66 Jahren.

1 - 10 (2176) > >>